Tagged with " Liebe"
Sep 16, 2016 - Impulse    1 Kommentar

Das Feuer der Liebe Gottes

dasfeuerderliebegottes

Zu viel des Guten?

Ich muss gestehen, dass es vor einigen Jahren eine Zeit in meinem Glaubensleben gab, in der ich das Thema der Liebe Gottes stark vernachlässigt habe. Ganz ehrlich, mir hing das Thema zum Halse raus. An jeder Ecke wurde unentwegt von der Liebe geredet. Liebe hier, Liebe dort, Liebe überall. Selbst die Werbung hat keinen Halt davor gemacht und begann diese für mich allmählich nichtssagende Worthülse völlig beliebig zu verwenden: Wir lieben Autos. Wir lieben Lebensmittel. Wir lieben Technik. We love to entertain you. Ich liebe es. Es wird einfach alles und jeder geliebt. Aber mal ehrlich, welchen Stellenwert hat dieses Wort überhaupt? Ich erlebte, dass in Diskussionen die Liebe oder auch die Lieblosigkeit des Gegenübers als Totschlagargument eingesetzt wurde, um ein bestimmtes Verhalten zu rechtfertigen und zu legitimieren – nach dem Motto „die Liebe überdeckt alles“. Ich fragte mich: Wissen wir eigentlich noch wovon wir da überhaupt reden? Ich war mir sicher, Liebe wird (auch in unseren Kirchen und Gemeinden) völlig überbetont!

weiterlesen »

Jan 23, 2015 - Impulse, Multimedia    Kommentare deaktiviert für Predigt zur Jahreslosung 2015

Predigt zur Jahreslosung 2015

Röm 15,7) Darum nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.

Das ist die Jahreslosung für das Jahr 2015. Sicherlich haben bereits viele zu diesen Worten schon so manche Predigt gehört. Auch in meiner Gemeinde haben wir uns mit diesem herausfordernden Thema beschäftigt.

Doch wie soll diese Annahme aus Gottes Sicht geschehen? Wer den obigen Vers im Zusammenhang liest, wird dem auf die Schlichte kommen. Es geht um eine Annahme mit Ausharren und Ermunterung. Was das konkret bedeutet, kannst du hier erfahren:

Soli Deo Gloria,
Pastor Waldemar

Jul 29, 2014 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Aus Lust wird Frust

Aus Lust wird Frust

Ehebett

Nichts zerstört das Fundament einer Ehe so sehr wie sexuelle Unmoral. Ihre zerstörerische Kraft ruiniert das Leben. Sie zerstört die Vertrauensbasis, ruiniert gegenseitigen Respekt und die eigene Integrität und bringt nur Schande und Schmerz ein. Die sexuelle Versuchung betrügt Menschen und reduziert sie zu Objekten der Lust statt der Liebe. Eine unmoralische Beziehung ist kein Ausdruck der Liebe, sondern der selbstsüchtigen Begierde. Diese Begierde ist eine Bestie, die uns verschlingen kann. Liebe erstrebt das Beste für den anderen, erträgt Schmerz und opfert sich für das Wohl des anderen auf, statt eigennützige Befriedigung zu suchen. Wir aber leben in einer selbstsüchtigen Welt, die fordert, dass man nur sein eigenes vermeintliches Glück erstreben soll – was auch immer es andere kostet. Unmoral grassiert; die Familien leiden; das christliche Zeugnis wird beschäftigt; Christus wird verunehrt.

– Colin N. Peckham aus Fliehet die Sex-Falle

Gott ist fähig und willig jede noch so verfahrene Situation zu heilen. Das Kreuz Jesu Christi sollte uns daran erinnern: Gott hat sich mit uns versöhnt und damit über die Sünde gesiegt – auf ewig!

Leseprobe des Buches Fliehet die Sex-Falle als PDF-Download.

Soli Deo Gloria,
Pastor Waldemar

Jan 6, 2014 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Predigt: Gott nahe zu sein ist mein Glück

Predigt: Gott nahe zu sein ist mein Glück

Der erste Sonntagsgottesdienst im neuen Jahr 2014 und somit auch die erste Predigt in unserer Gemeinde! Mit der neuen Jahreslosung (Psalm 73,28) war das Thema so gut wie ausgemacht. Eine wirklich genialer Bibelvers wie ich finde.

Wenn dich interessiert was die Jahreslosung mit folgendem Interviewausschnitt von Brad Pitt zu tun hat, dann kannst du unten gerne in die Predigt reinhören. 🙂

Ich habe diese Idee von einem Gott nicht verstanden, der sagt: „Du musst mich erkennen. Du sollst bekennen, dass ich ‚das Beste‘ bin. Dann werde ich dir ewiges Glück geben. Wenn du dies nicht tust, dann erhältst du es nicht.“ Dies schien mir egoistisch zu sein. Ich begreife nicht, warum Gott aus seinem Egoismus heraus agiert und handelt, darum macht es (der christliche Glaube) für mich keinen Sinn.

weiterlesen »

Nov 18, 2013 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Predigt: Empfänger der Ehre Gottes

Predigt: Empfänger der Ehre Gottes

Vor einigen Tagen habe ich hier auf J24 meine Predigt zum Thema Eine Kultur der Ehre online veröffentlicht. Die Zeit hatte an dem jeweiligen Gottesdienst nicht gereicht, um das Thema ausreichend zu beleuchten. Als Gemeinde wollten wir noch tiefer in dieses Themengebiet eintauchen. Darum haben wir uns Jesus selbst mit den Worten aus Johannes 5,41-44 gewidmet. Mit absolutem Scharfsinn zeigt uns Gottes Wort auf, warum es in der Praxis eigentlich so schwer fällt unser Gegenüber (auch in der Gemeinde) zu ehren. Uns wurde vor Augen gemalt, was bei jedem von uns geschehen muss, damit wir der Aufforderung der gegenseitigen Liebe un Ehrerbietung nachkommen können.

weiterlesen »

Nov 14, 2013 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Predigt: Eine Kultur der Ehre

Predigt: Eine Kultur der Ehre

Was würde sich verändern, wenn in unseren Kirchen und Gemeinden plötzliche die gegenseitige Ehrerbietung oder Anerkennung ganz oben auf unserer Agenda im Miteinander stehen würde? Das ganze Gerede von Nächstenliebe mag für den ein oder anderen nichts Neues sein. Doch die Praxis, zu der wir in Römer 12,10 aufgefordert werden, deutet auf eine Tiefe der Gemeinschaft, die wahrscheinlich bislang wenige von uns leben bzw. erfahren haben. Verknüpft mit einer persönlichen Illustration aus meinem Leben ist uns als Gemeinde dieses biblische Thema äußerst lebendig geworden.

weiterlesen »

Sep 24, 2013 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Predigt: Die verlorene Identität

Predigt: Die verlorene Identität

Predigt

Fast jeder kennt ja die Geschichte über den verlorenen Sohn. Vor einiger Zeit traf mich diese Geschichte wieder ganz aufs Neue. Was bedeutet es eigentlich ein Kind Gottes zu sein? Was bestimmt überhaupt meine Beziehung zum himmlischen Vater? Werde ich von Leistungsgedanken gejagt oder gilt mir die unveränderliche Liebe Gottes?

Wir als Kirchengemeinde durften letzten Sonntag hören und auch erfahren, dass diese Fragen auch erhebliche Auswirkungen auf unser Miteinander haben können.

weiterlesen »

Sep 15, 2013 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Predigt: Gastfreundschaft

Predigt: Gastfreundschaft

Predigt

Heute hörten wir unserer Kirchengemeinde eine sehr ansprechenende Predigt über das Thema der Gastfreundschaft. Unser Bruder Dr. Michel Abboud legte in drei Punkten dar, dass Gastfreundschaft …

  1. ein Ausdruck der Liebe Gottes ist,
  2. ein Weg der Evangelisation ist,
  3. und schließlich eine große Belohnung in sich birgt.

Wir wurden als Gemeinde herausgefordert den großen Wert der Gastfreundschaft neu zu erkennen und gastfrei zu werden.

weiterlesen »

Mrz 21, 2013 - Allgemein    2 Kommentare

Das Herz eines Theologen

Bibliothek

Vor vielen Jahren ergab sich in meiner Heimatgemeinde die Gelegenheit anlässlich eines Anbetungsabends über den wundervollen Vers aus 5. Mose 6,5 zu predigen:

Und du sollst den HERRN, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft.

Mich fasziniert die Vorstellung, Gott in allen Lebenslagen zu lieben und ihn mit meinem Leben eine Freude zu bereiten. Auf der anderen Seite fordert mich diese Vorstellung auch ungemein heraus. Schließlich steht die Forderung im Raum Gott auf allen menschlichen Ebenen (das ist letztlich mit den Begriffen Herz, Seele, Kraft gemeint) wirklich zu lieben. Doch das ist noch nicht genug. Jeder Bereich deines Lebens soll GANZ, GANZ, GANZ auf Gott ausgerichtet sein. Doch wer kann das schon von sich behaupten? Wie kann ich Gott mit noch mehr Herz, noch mehr Seele und noch mehr Kraft lieben? Diese Frage ließ mich nie wieder los.

weiterlesen »

Seiten:12»