Tagged with " Leid"
Aug 21, 2015 - Impulse    Kommentare deaktiviert für Eine Frage der Zeit

Eine Frage der Zeit

Strick

Im Rahmen meiner letzten Predigtreihe „Jona: Rebellion begegnet Liebe“ bin ich u.a. auf das Thema gestoßen, dass Gott straft, richtet und züchtigt. Ich weiß, ich weiß. Kein anziehendes und prickelndes Thema und dennoch wird es immer wieder in Gottes Wort thematisiert. Der Prophet Jona hat erlebt, dass Gott seine Hand erhebt, wenn Ungehorsam und Ungerechtigkeit überhandnimmt und die notwendige Umkehr des Menschen ausbleibt. Warnende Worte vonseiten Gottes gab es zu allen Zeiten der Menschheitsgeschichte. Sehr drastisch wird im Alten Testament immer wieder Gottes Gerichtshandeln an Israel verdeutlicht:

Wer hat denn zugelassen, dass Israel ausgeplündert wurde? Wer hat die Nachkommen Jakobs an die Räuber ausgeliefert? Ist es nicht der Herr, dem wir ungehorsam waren? Er hat es getan, weil Israel nicht auf ihn hören wollte, weil es seinen Geboten keine Beachtung schenkte. Darum bekamen sie seinen glühenden Zorn zu spüren: Er ließ Krieg ausbrechen; sie waren eingeschlossen von loderndem Feuer. Das ganze Land brannte – aber sie wollten nicht einsehen, dass der Herr sie straft. Sie ließen sich nicht belehren. (Jes 42,24f)

weiterlesen »

Jul 26, 2014 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Warum lässt Gott das Böse zu?

Warum lässt Gott das Böse zu?

Evil

Der nachfolgende Text ist eine freie Übersetzung des untenstehenden Videos.
Alle Rechte obliegen dem Herausgeber Living Waters.

Wenn Gott gut und allmächtig ist, warum gibt es dann das Böse in der Welt. Skeptiker nutzen gerne die Existenz des Bösen als ein Argument gegen Gott. Wenn Gott gut ist, würde er dann nicht gegen das Böse angehen? Wenn er allmächtig ist, könnte er dem Bösen nicht ein Ende setzen? Doch das Böse existiert, und darum existiert auch dein Gott nicht.

weiterlesen »

Nov 12, 2013 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Freude vor dem Tod

Freude vor dem Tod

Trauriger Smiley

Krankheit. Krankenhaus. Warten. Sterben. Tod. Beerdigung.

Das sind Begriffe, die auf den ersten Blick tatsächlich nicht wirklich prickelnd sind. Immer wieder werden uns liebe Menschen unerwartet und gefühlt oft viel zu früh aus unserem Leben gerissen.

Im Folgenden seht ihr ein knapp 6-minütiges Video, dass ungewöhnlich ist. Ihr seht einen netten Mann, sein Name ist Sepp. Ein Mann, der so ganz anders mit diesem Thema umgeht. Sepp spricht über den Tod, über seinen Tod. Und das voller Freude. Eins wird hierbei deutlich und klar: „Solch eine Freude kann man nicht machen, man kann sie nur geschenkt bekommen.

weiterlesen »

Okt 14, 2013 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Predigt: Lobpreis bewahrt das Herz

Predigt: Lobpreis bewahrt das Herz

Predigt

Jeder von uns kennt wohl Lebensphasen, wo alles glatt geht und einfach gut ist. Die Schattenseiten sind uns jedoch ebenso wenig fremd. Schwierigkeiten häufen sich und Sorgen plagen uns. Beide Seiten des Lebens hat das Volk Gottes im Alten Testament erlebt. Die Zeit der Not hatte dabei eine ganz bestimmte Funktion. Die Kinder Gottes wurden auf die guten Zeiten vorbereitet. Das Herz wurde geformt.

5Mo 8,10 beschreibt, welches Mittel Gott uns in die Hand gibt, in allen Lebenslagen eine innerliche Haltung zu bewahren, an der Gott seine Freude hat.

weiterlesen »

Nov 7, 2012 - Allgemein    1 Kommentar

Zu spät und dennoch pünktlich?

Uhr

Jeder von uns geht in seinem Leben durch schwere Zeiten. Die einen mehr, die anderen weniger. Vielleicht befindest du dich ja gerade in so einer Phase. Und wenn nicht, dann freue dich darüber und lies aufmerksam weiter. Denn ich verspreche dir, dass Zeiten kommen werden, in denen auch du ins Zweifeln kommen wirst. Darauf sollten wir alle vorbereitet sein.

Also, es geht um Lebenssituationen, in denen man sehr leicht allen Mut verlieren kann. Wenn der wesentliche Fokus allmählich aus dem Blick gleitet. Eine Hoffnung aufrechtzuerhalten erscheint wirklich nur sehr schwer, vielleicht sogar einfach nur zwanghaft. Denn gerade sprechen die gegenwärtigen Umstände doch eine sehr klare Sprache. Und diese kennt keine Vokabeln wie Hoffnung, Vertrauen oder Geduld …

Geduld! Das ist ja wohl auch das Letzte, was man in solchen Situationen hören will. Ganz im Gegenteil: Das Warten und Ausharren hängt einem vielleicht schon längst zum Halse raus. Das Fass wird nämlich schon fast zum Überlaufen gebracht.

Was geschieht, wenn Gott einmal meine Hoffnungslosigkeit überhört und meine Sehnsucht nach Klarheit und Lebensweisung übersieht? Ja, was passiert eigentlich, wenn Gott den richtigen Zeitpunkt verpasst und einmal zu spät kommt? Ich bitte dich nun einmal folgende Worte aufmerksam zu lesen:

weiterlesen »

Okt 25, 2012 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Den Segen Gottes in der Not erleben

Den Segen Gottes in der Not erleben

Regenwolken

Vor einigen Tagen veröffentlichte ich einen Artikel mit „10 Gründen, warum Gott Leid zulässt“ und einen Artikel über den Psalm 125: „Kraft, Stärke und ewigen Segen — von Gott für dich“. Der Psalm beschreibt auf wunderbare Art und Weise, dass Gott seine Kinder beschützt und ihnen Bewahrung schenkt. Lies noch einmal mit mir diese ermutigende Passage:

Psalm 125,1) Ein Lied für den Aufstieg zum Tempel. Die auf den HERRN vertrauen, sind wie der Berg Zion, der nicht wankt, der ewig bleibt. 2) Jerusalem – Berge sind rings um es her. So ist der HERR rings um sein Volk, von nun an bis in Ewigkeit. 3) Denn das Zepter der Gottlosigkeit wird nicht mehr ruhen auf dem Erbe der Gerechten, damit nicht auch die Gerechten ihre Hände nach Unrecht ausstrecken. 4) Tu Gutes, HERR, den Guten und denen, die aufrichtig sind in ihren Herzen! 5) Die aber auf ihre krummen Wege abbiegen, die wird der HERR dahinfahren lassen samt den Übeltätern. Friede über Israel!

Man kann sich an dieser Stelle fragen, ob hier die Realität des Lebens nicht ein wenig zu farbenfroh und einseitig positiv beschrieben wird? Ist es wirklich so, dass alle an Gott Glaubenden nicht wanken bzw. nicht hinfallen werden? Zu dem Schluss kann man kommen, ja. Aber nur dann, wenn man den Vers 3 nicht aufmerksam liest und einfach übergeht.

weiterlesen »