Tagged with " Evangelium"
Okt 25, 2012 - Allgemein    1 Kommentar

Christ und Charakter. Ein Konferenz-Rückblick

Eckstein Konferenz 2012Nun sind inzwischen einige Tage nach der sogenannten Eckstein Konferenz in Hamburg vergangen. Es waren sehr intensive Tage, bestückt mit einer Vielzahl sehr inspirierender Vorträge bzw. Predigten. Was mich auf dieser Konferenz konkret erwarten wird, konnte ich im Voraus gar nicht so genau sagen. Klar, es sollte thematisch um das Evangelium gehen. Und auch um Heiligung, also ein christlich vorbildhaftes Leben.

Ich hatte keine Bedenken, dass ich enttäuscht werden könnte, da mir die angekündigten Konferenzsprecher mehr oder weniger bereits bekannt waren. Doch was ich in diesen Konferenztagen mit anderen ca. 700 Besuchern erleben durfte, hat mich regelrecht umgehauen. Darauf war ich einfach nicht eingestellt. Mit einer überwältigenden Liebe zum Wort Gottes und zu den Konferenzteilnehmern hörten wir Predigten die absolut unter die Haut gingen.

weiterlesen »

Okt 25, 2012 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Den Segen Gottes in der Not erleben

Den Segen Gottes in der Not erleben

Regenwolken

Vor einigen Tagen veröffentlichte ich einen Artikel mit „10 Gründen, warum Gott Leid zulässt“ und einen Artikel über den Psalm 125: „Kraft, Stärke und ewigen Segen — von Gott für dich“. Der Psalm beschreibt auf wunderbare Art und Weise, dass Gott seine Kinder beschützt und ihnen Bewahrung schenkt. Lies noch einmal mit mir diese ermutigende Passage:

Psalm 125,1) Ein Lied für den Aufstieg zum Tempel. Die auf den HERRN vertrauen, sind wie der Berg Zion, der nicht wankt, der ewig bleibt. 2) Jerusalem – Berge sind rings um es her. So ist der HERR rings um sein Volk, von nun an bis in Ewigkeit. 3) Denn das Zepter der Gottlosigkeit wird nicht mehr ruhen auf dem Erbe der Gerechten, damit nicht auch die Gerechten ihre Hände nach Unrecht ausstrecken. 4) Tu Gutes, HERR, den Guten und denen, die aufrichtig sind in ihren Herzen! 5) Die aber auf ihre krummen Wege abbiegen, die wird der HERR dahinfahren lassen samt den Übeltätern. Friede über Israel!

Man kann sich an dieser Stelle fragen, ob hier die Realität des Lebens nicht ein wenig zu farbenfroh und einseitig positiv beschrieben wird? Ist es wirklich so, dass alle an Gott Glaubenden nicht wanken bzw. nicht hinfallen werden? Zu dem Schluss kann man kommen, ja. Aber nur dann, wenn man den Vers 3 nicht aufmerksam liest und einfach übergeht.

weiterlesen »

Sep 18, 2012 - Allgemein    3 Kommentare

Bloßgestellt und doch nicht blamiert

Adrian Wild

Bei diesem Blogpost handelt es sich um einen Gastartikel. Adrian Wild ist Theologiestudent und Gemeindemitglied der baptistischen Kirchengemeinde Berlin-Spandau-Wilhelmstadt. Er gibt uns heute auf Jesus24 interessante Gedanken zu Joh 4,3ff. weiter.

Jesus geht mit seinen Jüngern in den Norden Israels, nach Samarien. Unterwegs macht er Rast an einem Brunnen, während seine Jünger ins Dorf gehen, um Proviant zu besorgen. Da kommt in der Mittagshitze eine Frau, um Wasser zu schöpfen. Jesus bittet sie ihm etwas zu trinken zu geben. Es entspinnt sich ein Gespräch zwischen den beiden, in dem Jesus plötzlich anfängt, von einem „lebendigen“ Wasser zu sprechen, das den Durst für immer stillt. So ein Wasser bietet er der Frau an:

Joh 4,14) Wer aber von dem Wasser trinkt, dass ich ihm gebe, wird niemals mehr Durst bekommen. Das Wasser, das ich ihm gebe, wird in ihm eine Quelle werden, das für das ewige Leben heraussprudelt.

weiterlesen »

Sep 14, 2012 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Gottes Botschaft in Szene gesetzt

Gottes Botschaft in Szene gesetzt

Ich bin auf eine sehr anschauliche Animation gestoßen, die ich gerne mit euch teilen möchte. Die Botschaft von Jesus Christus wird mithilfe eines sehr bekannten Bibeltextes wunderbar in Szene gesetzt und genial veranschaulicht. Da der begleitend vorgelesene Bibeltext in diesem Video auf englisch ist, findet ihr unter diesem Video eine deutsche Übersetzung von Kolosser 1,15-23.

weiterlesen »

Aug 15, 2012 - Allgemein    1 Kommentar

Die verändernde Kraft des Evangeliums

Golgatha

Im Alten Testament der Bibel gibt es einen sehr interessanten Vers, der da heißt:

Jer 13,23a) Kann ein Schwarzer seine Haut ändern, ein Leopard seine Flecken?

Was sind das für zwei Fragen? Dass man ohne Weiteres nicht seine Hautfarbe ändern kann (außer man leidet bspw. an der der Hautkrankheit Vitiligo), ist sicherlich kein Geheimnis. Von einem Leoparden, der sich eigenwillig seiner Flecken entledigt, haben wohl die meisten von uns auch noch nichts gehört.

weiterlesen »

Jun 27, 2012 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für 6000 Punkte für den Himmel

6000 Punkte für den Himmel

Wie komme ich eigentlich in den Himmel? Gibt es dafür irgendwelche Bedingungen oder Voraussetzungen? Muss ich dafür besonders gut und gerecht leben? Gibt es überhaupt ein Problem zwischen Gott und mir?

Das sind alte Fragen, oder? Ja, vielleicht sogar die ältesten Fragen der Menschheit. Und meiner Meinung nach, sind es total gute und wichtige Fragen!

Herr Weber ist ein ganz normaler Mensch. „Tue recht und scheue niemand!“ ist sein Lebensmotto – und damit kann er ganz gut leben. Doch eines Tages findet er sich vor der Himmelspforte wieder und muss beweisen, ob er tatsächlich gut genug ist für den Himmel.

Viel Freude mit dem Video „6000 Punkte für den Himmel“!

Hast du beim Schauen des Filmes mitgezählt?
Mal ehrlich: Auf wie viel Punkte kommst DU eigentlich?

Die offizielle Seite zum Film: 6000 Punkte für den Himmel

Soli Deo Gloria,
wju

Seiten:«123