Jul 30, 2014 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Herzenssache

Herzenssache

Herzenssache

Im Alltag verwenden wir den Begriff „Herz“ gerne im übertragenem Sinn. Wir umschreiben damit den Kern einer Sache und reden von wesentlichen und wichtigen Dingen. Schon in der Bibel wird das Herz als das Wesen eines Menschen oder das seelische Lebenszentrum bezeichnet. Emotionen und Empfindungen entspringen aus unserem Herzen und Entscheidungen treffen wir an diesem Ort. In unserer aktuellen Predigtreihe Herzenssache entdecken wir als Gemeinde, welchen Stellenwert Gott dem Herzen gibt.

Inzwischen ist die Predigtreihe abgeschlossen. Alle Predigten können weiter unten angehört oder heruntergeladen werden.

Die Bestimmung deines Herzens

Part 1 | Markus 12,28-24

Jesus Christus macht eines klar: Die Beziehung zu ihm besteht nicht in erster Linie aus gutgemeinten Ritualen und Slogans. Das reicht nicht. Gebetsriemen sehen vielleicht fromm aus, machen dich aber nicht zu einem Kind Gottes! Deine Bestimmung ist eindeutig: Gottes Kind im Reich Gottes! Nicht dein Status, sondern deine innere Herzenshaltung gegenüber Jesus sind entscheidend. Jesus wirbt darum, dass die Beziehung zwischen dir und ihm zur reinen Herzenssache wird.

Der Herzschlag Gottes

Part 2 | Hosea 11

Gott fordert von uns Menschen nichts, was er nicht selbst erfüllt. Die Unfähigkeit des Menschen Gott aus ganzem Herzen zu lieben, macht sich Gott zur Herzenssache! Ohne Vorableistung beweist Gott seine verschwenderische Liebe und Fürsorge. Die dramatische Hilfsbedürftigkeit des Menschen entfacht Gottes Herz und lässt es schneller schlagen.

Die Verheißung eines lebendigen Herzens

Part 3 | Hesekiel 36,22-28

Ehre, dem Ehre gebührt. Dass dieses Prinzip in der Menschheitsgeschichte nicht immer angewandt wurde, können wir sehr deutlich in der Geschichte des Volkes Gottes erkennen. Als Gottes Ebenbild ist der Mensch dazu berufen Gottes Wesen widerzuspiegeln. Statt dies zu tun, wurde Gottes Namen (wie so oft) durch den Dreck gezogen. Doch der entheiligte Heilige heiligt sich, indem er die Unheiligen heiligt! Er erschafft in uns auf erstaunliche Art und Weise ein sensibles Herz. Von nun an prägt der Heilige Geist unser neues und weiches Herz, wie ein Stempel weiches Wachs prägt.

Bring dein Herz zur Ruhe

Part 4 | 1. Johannes 3,19-24

Wir sind als Geschöpfe Gottes zur Ruhe und völligen Frieden bestimmt. Doch leider erlaubt uns unser schlechtes Gewissen (egal ob gerechtfertigt oder nicht) oftmals nicht zu der so stark ersehnten Ruhe zu kommen. Johannes beschreibt mit welchen Argumenten wir unser belastetes Herz befreien können, um damit in eine wohltuende Offenheit gegenüber Gott zu kommen.

Die Belohnung eines reinen Herzens

Part 5 | Matthäus 5,8

Jesus sagt, dass es eine große Belohnung für diejenigen gibt, die ein reines Herz haben. Was ist das für eine Belohnung, und was kann man sich darunter tatsächlich vorstellen? Und überhaupt, was heißt es eigentlich ein Herz zu haben, dass „rein“ ist?

Hör‘ auf dein Herz?

Part 6 | Sprüche 3,5-6

„Auf was müssen wir denn letztendlich vertrauen, wenn es um die entscheidenden Fragen des Lebens geht? Was meinen sie? – (die Nonne antwortete:) Auf die leise innere Stimme, die aus der Ruhe kommt.“ (Zitat aus einer Fernsehserie)
Können unser Bauchgefühl und unsere Instinkte wirklich verkehrt sein in einer so verkopften Gesellschaft wie Deutschland? Was sagt Gott dazu?

Erbete dir ein hörendes Herz

Part 7 | 1. Könige 3,1-15

Salomo ist ein interessanter Mann und führte ein spannendes Leben. Eines Tages hatte er eine Begegnung mit Gott. In Anbetracht der Fakten, könnte man vorsichtig die Frage stellen, womit dieser König das verdient hat. Trotzdem stellt Gott ihm eine wichtige Frage. Salomos Antwort ist in jeglicher Hinsicht beispielhaft und nachahmenswert. Wir erfahren in dieser Predigt viel über Gottes Charakter und bekommen einige Tipps für unser Gebetsleben mit auf den Weg.

Gott dringt zu uns durch

Part 8 | Psalm 19

David kommt ins Grübeln. Er denkt über Gott nach und merkt, dass Gott in jeglicher Hinsicht zuvorkommend ist. Er ist kein Butler, der erst aufs Parkett kommt, wenn man nach ihm ruft. Ganz im Gegenteil. Gott offenbart sich auf wunderbare, vielfältige und sogar überraschende Art. Diese Erkenntnis lässt David auf eine Weise reagieren, die zuerst völlig unerwartet scheint.

Soli Deo Gloria,
Pastor Waldemar

Ähnliche Artikel:

Comments are closed.