Sep 29, 2016 - Impulse    1 Kommentar

Erwählung hält niemand vom Himmel fern

Nachdem ich einen kurzen Überblick über die Lehre der souveränen Gnade Gottes gegeben hatte, forderte ich die Klasse auf, Fragen zu stellen. Eine Frau? war besonders aufgebracht. ,Das ist das Schrecklichste, was ich je gehört habe‘, sagte sie. ,Bei Ihnen klingt das so, als ob Gott mit voller Absicht Menschen abweist, die errettet werden würden, und stattdessen nur die Erwählten annimmt.‘ Ich antwortete ihr Folgendes: ,Sie missverstehen die Situation. Sie sehen vor Ihrem geistlichen Auge einen Gott, der wie ein Türsteher an der Himmelstür steht, an der sich die Menschen drängen, um in den Himmel hineinzukommen. Und Er wählt Einzelne aus, die hereinkommen dürfen. Aber die Situation ist doch ganz anders. Zwar steht Gott mit ausgebreiteten Armen an der Himmelstür und lädt alle zu sich ein. Doch die Menschen laufen ohne Ausnahme in die entgegengesetzte Richtung auf die Tore der Hölle zu. Und deshalb wählt Gott in Seiner Gnade Einzelne aus, stoppt einen hier, den anderen dort und zieht sie zu sich, indem Er ihre Herzen verändert und sie willig macht, zu Ihm zu kommen. Die Erwählung hält niemand vom Himmel fern, der ohnehin dort hingekommen wäre, aber sie errettet eine Menge an Sündern vor der Hölle. Gäbe es keine Erwählung, wäre der Himmel ein leerer Ort, und die Hölle wäre zum Bersten gefüllt.‘ Diese Art Reaktion, die fest in der biblischen Wahrheit verankert ist, lässt alles in einem ganz anderen Licht erscheinen, nicht wahr? Wenn du in der Hölle umkommst, darfst du nur dir die Schuld dafür geben, denn es ist allein deine Schuld. Aber wenn du im Himmel ankommst, gib Gott alle Ehre, denn es ist allein Sein Werk. Ihm sei alle Ehre und Herrlichkeit, denn die Errettung von Sündern geschieht allein aus Gnade vom Anfang bis zum Ende!

– Mark Webb
aus „Souveräne Gnade“ von C.J. Mahaney

Ähnliche Artikel:

1 Kommentar

  • Wie kann man dann wissen, ob man zu Gott gehört?
    Gibt es dann so etwas wie eine Heilsgewissheit?
    Wie kann ich mir 100% sicher sein?
    (Muss ich das überhaupt?)
    Vielen Dank für die Antworten! 🙂