Browsing "Allgemein"
Okt 1, 2015 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Die Bibel in der Predigt

Die Bibel in der Predigt

Wo die Bibel als inspiriertes und unfehlbares Wort Gottes anerkannt wird, kann der Predigtdienst florieren. Aber wo die Bibel lediglich als Dokumentation nützlicher religiöser Erkenntnisse behandelt wird, stirbt die Predigt.

– John Piper

Weitere knackige Zitate zum Thema Predigen aus John Pipers Buch „Ihn verkündigen wir“: evangelium21.net

Jul 29, 2015 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Geistliche Wahrheiten genießen

Geistliche Wahrheiten genießen

Mein Freund Jörn Krebs schreibt in seinem Blog Gott-und-Leben davon,

dass echte theologische Wahrheiten nicht nur geglaubt und bekannt werden, sondern regelmäßig durch das erleuchtende Wirken des Heiligen Geistes auch persönlich genossen bzw. wirklich “mit Genuß geschmeckt” werden.

Wie er zu diesem Statement kommt und auf wen er sich konkret bezieht, kannst du hier nachlesen:

Jul 24, 2015 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Die Ehe auf eine 1-Mann-1-Frau-Beziehung beschränken?

Die Ehe auf eine 1-Mann-1-Frau-Beziehung beschränken?

Heute las ich einen scharfsinnigen, amüsanten und zutiefst logischen Kommentar von Prof. em. Dr. Manfred Spieker:

Alle Menschen mit gleichgeschlechtlichen Neigungen entstammen der Zeugung durch ein Paar mit heterosexuellem Verhalten.

Ganzen Artikel lesen: jungefreiheit.de

Soli Deo Gloria,
Pastor Waldemar

Jul 23, 2015 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Wort für Wort durch die Bibel mit Logos 6

Wort für Wort durch die Bibel mit Logos 6

Gerade sitze ich an der Vorbereitung für die nächste Bibelstunde. Wir beschäftigen uns derzeit mit dem Oberthema Gebet. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Themas ist m.E. das Fasten in Verbindung mit Gebet. Wir betrachten hierfür exemplarisch einen Bericht aus dem Alten Testament: Joaschafats Sieg über die Ammoniter (2. Chronik 20,1-30). Wenn es darum geht mir einen Überblick über den biblischen Text zu verschaffen, ist Logos 6 für mich eine wirklich große Hilfe. In Windeseile kann ich mir dank des Exegese-Assistenten sämtliche Wörter in der Ursprungssprache (hebräisch oder griechisch) darstellen lassen.

Anmerkung: Sicherlich gibt es Beispiele mit spektakuläreren Ergebnissen, doch ich wähle bewusst ein Beispiel aus meinem pastoralen Alltag.

Exegese-Assistent

Logos Exegese-Assistent

Oft stoßen wir beim Lesen deutscher Bibeltexte an unsere Grenzen. Verschiedene Übersetzungen zu lesen, kann hier sehr hilfreich sein. Doch auch dann bleiben die Fragen bestehen: Was für ein Wort steht hier eigentlich im Originaltext? Welche Übersetzungsvarianten existieren für dieses hebräische Wort? Wo kommt dieses Wort außerdem vor? Weil die hebräische Sprache oft viel bildhafter als unsere Sprache ist, ist eine meiner liebsten Tätigkeiten beim Bibelstudium das Forschen nach Wortbedeutungen. Der Exegese-Assistent leistet hier ganze Arbeit.

weiterlesen »

Jul 22, 2015 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Der Mensch ist ein Teufel

Der Mensch ist ein Teufel

Der Mensch ist ein Teufel.

Mit diesen Worten wurde soeben ein Beitrag auf Facebook kommentiert. Du bist anderer Meinung? Dann lies diesen kurzen Beitrag von Ron Kubsch: Planned Parenthood (theoblog.de)

Und anschließend schau dir dieses bewegende und zugleich erschütternde Video (auf englisch) an:

„Du [Gott] wobst mich im Leib meiner Mutter“. (Ps 139,13)

Jesus komme bald!
Pastor Waldemar

Dez 28, 2014 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Ankündigung

Ankündigung

Lieber Leser,

in den lezten Wochen ist es etwas ruhiger auf Jesus24 gewesen. Doch Anfang des neuen Jahres soll es wieder neue Blog-Beiträge von mir geben. Außerdem möchte ich im Januar eine Rezension zur Bibelsoftware Logos 6 veröffentlichen. Also bleib gespannt und komm gut ins neue Jahr!

Soli Deo Gloria,
Pastor Waldemar

Dez 4, 2014 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Jungfrauengeburt. Nicht ernsthaft, oder?

Jungfrauengeburt. Nicht ernsthaft, oder?

SchwangerschaftWir bewegen uns mit großen Schritten auf Weihnachten zu. Auch unsere Gemeinde beschäftigt sich inzwischen inhaltlich mit der Weihnachtsbotschaft. So thematisierte ich in meiner letzten Predigt die Geburt Jesu durch die Jungfrau Maria.

Die Jungfrauengeburt ist heutzutage ein heiß umkämpftes Thema. Selbst viele Theologen und Christen halten die biblische Erzählung aus Matthäus 1 und Lukas 1 für ein Sage, ein Mythos oder ein Märchen.

Ich habe versucht in der Predigt darzulegen, warum ich an die Jungfrauengeburt glaube, warum es sich bei diesem wundersamen Ereignis nicht nur um ein unwichtiges Detail des christlichen Glaubens handelt und warum auch du nicht daran zweifeln solltest.

Bildquelle: Freepik.com

Nov 19, 2014 - Allgemein    1 Kommentar

Christen, warum streitet ihr?

Roboterkampf

Immer wieder begegnet es mir, dass unsere Gesellschaft die Unterschiede zwischen den Kirchen und Glaubensgemeinschaften beklagt. Es herrscht oft ein relativ großes Unverständnis dafür, dass Christen in Glaubensfragen leidenschaftlich und vehement für biblische Wahrheiten eintreten. Zu einem gewissen Teil kann ich solch ein Behagen nachvollziehen. Mir persönlich ist es auch ein Anliegen, die Einheit über Gemeindegrenzen hinweg zu fördern und die Gemeinschaft zu suchen, anstatt in Detailfragen auseinanderzugehen (siehe hierzu den Artikel Wichtige und weniger wichtige Lehren).

In diesem Zusammenhang habe ich in dieser Woche in den sozialen Netzwerken folgendes Video entdeckt, dass immer häufiger geteilt wird. Der römisch-katholische Theologe Erzbischof Kardinal Schönborn aus Wien nimmt in einem kurzen Video Stellung zu der Frage: „Wie kommt man in den Himmel/Hölle?“

weiterlesen »

Nov 19, 2014 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Die Bibel und der Vegetarismus

Die Bibel und der Vegetarismus

Mein Freund Jonas Erne hat auf seinem Blog einen sehr interessanten Artikel zum Thema Bibel und Vegetarismus verfasst. In letzter Zeit gibt es immer mehr Beiträge, Artikel und Diskussionen darüber, dass Gottes Wort dem Menschen eigentlich den Vegetarismus nahelegt und daher der Fleischkonsum (je nach Position) zumindest fraglich, wenn nicht sogar zu verurteilen ist.

Um dieser Frage nachzugehen, hat sich Jonas dazu entschieden, folgende Aspekte unter die Lupe zu nehmen:

  1. Die Schöpfung und der Mensch
  2. Der Sündenfall und seine Folgen
  3. Der Bund mit Noah
  4. Das Passahlamm
  5. Du sollst nicht töten?
  6. Die Opfergesetze
  7. Gott auf Erden isst Fleisch
  8. Paulus und das Götzenopferfleisch
  9. Vegetarismus in der Kirchengeschichte
  10. Von der Freiheit eines Christenmenschen
  11. Zu guter Letzt: Verzicht auf Medizin und Kosmetik?
  12. Schlusswort

Hier geht es zum Artikel: http://jonaserne.blogspot.de/

Soli Deo Gloria,
Pastor Waldemar

Okt 10, 2014 - Allgemein    Kommentare deaktiviert für Tiere töten und essen

Tiere töten und essen

Derzeit geht ja auch durch die christliche Szene ein Trend hin zum Vegetarismus bzw. Veganismus. Da wir – Gott sei es gedankt – in einem freien Land leben, soll jeder die Nahrung zu sich nehmen, mit der er/sie glücklich wird. Äußerst skurril wird es bloß, wenn vermeintlich biblische Argumente für solch ein Lebensstil vorgehalten werden. Hierzu habe ich bei meinen Pilgerreise-Kollegen einen interessanten Artikel von Silas Köhler entdeckt:

Heißt es nicht schon in den zehn Geboten: “Du sollst nicht töten?” Kann man dann als Christ einfach Tiere töten und essen? Letztlich ist es die Frage, ob ein Tierleben einen anderen Wert hat, als ein Menschenleben, die unbeantwortet im Raum steht. Einige meinen: “Ach, das sind doch nur Tiere.” Einige meinen, dass man Tiere zwar töten und essen darf, wenn sie vorher nicht gequält wurden. Andere vergleichen Massentierhaltung mit Konzentrationslagern und stellen Tiere dem Menschen gleich. Doch wie weit geht das? Sollen Gewitterfliegen vor Fahrradfahrern geschützt werden? Welchen Wert hat ein Tier, bzw. ein Mensch.

Hier geht es zum ganzen Artikel.

PS: Dieser Blogbeitrag und der zitierte/verlinkte Artikel verweisen auf das Thema, ob aus christlicher Perspektive Fleischkonsum im Allgemeinen zu verbieten ist. Auf die beklagenswerte Situation der zu kritisierenden Massentierhaltung wird zumindest an dieser Stelle nicht näher eingegangen.

Seiten:«1234567...17»